Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Referent für missionarisches Gemeindeleben

Seit 2015 gibt es im Landesverband Südwest einen „Referenten für missionarisches Gemeindeleben“.  Seine Hauptaufgabe besteht darin, kleine Gemeinden über längere Zeit zu begleiten und sie darin zu unterstützen,  relevant für die Menschen an ihrem Ort zu sein und zukunftsfähig zu sein oder zu werden. ...

05.05.2016


Gemeinsam gestalten – nach biblischen Grundsätzen

Das Miteinander der Generationen, die Stärke der Ökumene, die politische Situation im Iran, das politische Engagement und die Rundfunkarbeit der Freikirchen – dies und einiges mehr war Thema. .

05.12.2022

Beratertreffen: Prävention gegen ein Gemeinde-Burnout

Bericht vom Treffen des Netzwerks „Beratung von Gemeinden“ am 7. November in Kassel.

02.12.2022

4 Schmidts auf dem Weg nach Kambodscha

 

Gebetskarte

Die 4 Schmidts sind Jasmin und Matthias mit Jolien und Lotta – und einem Ziel: Kambodscha. Schon seit vielen Jahren beschäftigt sie dieses Land, zu dem sie sich von Gott gerufen wissen. Für Ende 2020 ist die Ausreise mit OMF geplant.

Warum dorthin und wer ist OMF? Dazu nun mehr!

Über Kambodscha und Gottes Herzensanliegen

Kambodscha!

Land mit einer verwundeten Seele. Die Einschusslöcher in Mauern aus Jahren voller Bürgerkrieg und Leid erzählen es noch heute. Doch die Wunden in den Herzen sind tiefer als die Löcher in Stein.

Wer könnte sie heilen? Wir nicht. Ein anderer kann es. Der Gott, der sich uns in der Bibel offenbart, stellt sich selbst als Hirten vor. Ein Hirte, der Heilung bringt. Er sagt:

„Ich selbst will meine Schafe weiden,
und ich selbst will sie lagern,
spricht Gott der Herr.
Das Verlorene will ich suchen,
das Versprengte zurückbringen,
das Gebrochene will ich verbinden
und das Kranke will ich stärken.“

Hesekiel 34, 15-16a

Gott selbst möchte allen Menschen als Hirte begegnen. Von ihm möchten wir Menschen in Kambodscha erzählen, damit er selbst sie weidet, an Körper und Seele verbindet und stärkt.james wheeler NHz60u5KFh8 unsplash

Kambodscha, das ist nicht nur ein Land mit Narben. Kambodscha das war auch eine Hochkultur, mit Strahlkraft auf alle Nachbarländer. Die imposante Tempelanlage Angkor Wat erzählt noch heute nach 1000 Jahren von dieser Blütezeit.

Kambodscha, das sind die Menschen, die dort leben. Von Gott in tiefster Weise geliebt und wertgeschätzt.

Wo Gottes Liebe heute in den Herzen der Khmer durchbricht, kann und wird Kambodscha genau das wieder werden: ein Land mit Strahlkraft - wo Gottes Liebe das Land erfüllt und darüber hinaus Strahlkraft für Nachbarländer entwickelt.

Wir – das sind die EFG Andernach und die 4 Schmidts – möchten Gottes Herzensanliegen für die Menschen in Kambodscha zu unserem Anliegen machen. Und an dieser Stelle kommt OMF ins Spiel.

Wer ist OMF?

OMF International (früher: Overseas Missionary Fellowship) ist eine internationale christliche Non-Profit Organisation, gegründet von Hudson Taylor. Um Asiaten auf der Grundlage des biblischen Menschenbildes ganzheitlich zu dienen, sendet OMF Christen in missionarische und diakonische Aufgaben nach Ostasien. Dort arbeiten sie, wo möglich, gemeinsam mit einheimischen Partnern.

OMF International hat 1400 Mitarbeitende aus 40 Nationen. Ein kurzes Video stellt OMF vor:

Was ist konkret geplant?

Zunächst gilt es Sprache und Kultur zu erlernen. Es ist ein großer Wert für uns, die Gute Nachricht von Jesus Christus in einer für die Kultur der Khmer passenden Weise zu vermitteln. Ist der Lernprozess einigermaßen vollzogen, werden wir parallel beginnen in einem Gemeindegründungsteam mit aktiv zu werden. Für später kann sich Jasmin mit ihrer seelsorgerlichen Begabung und Ausbildung gut vorstellen, Frauen zu begleiten. Matthias würde gerne im theologischen Lehrbereich aktiv werden und z.B. ehrenamtliche Gemeindeleiter damit unterstützen.  Das ist natürlich alles erst nach Jahren vor Ort möglich.

Aktuelle Infos zur Arbeit von OMF in Kambodscha finden Sie hier.

Sind Sie dabei?

Möchten Sie Teil des Teams sein, damit Menschen in Kambodscha von diesem Gott hören? Dafür müssen Sie nicht gleich die Koffer packen. Es ist zum Beispiel durch Gebet auch von zu Hause aus möglich ganz aktiv mitzuwirken. Bei Interesse sagen Sie uns gerne Bescheid (z.B. per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)!

Infos zum Thema „Partner im Gebet“ finden Sie hier.

Nach oben
JSN Solid 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework